🧘🏻 T-Shirt SALE 🧘🏼‍♂️ Restgrößen ab 15 Euro 🧘🏽‍♀️

Sale

6 WEEKS GONE.

Erinnerst du dich? Wie es als Kind war, nach sechs langen Wochen Sommerferien zurück in die Schule zu kommen? Irgendwie war alles ein bisschen anders als vorher., weil man so viel erlebt hatte. Im Urlaub, im Zeltlager oder im Freibad oder beim Ferienjob. So ähnlich wie wir als Kinder damals muss sich Yoga heute fühlen. Schließlich war die „ordentliche“ Yogapraxis, wie wir sie mal gewöhnt waren, rekordverdächtige 1,5 Jahre in den Ferien. Okay, so richtig weg war Yoga nie. Aber aus Sicht eines Yogalehrenden und Studiobetreibers kann man auch nicht davon sprechen, dass wir uns regelmäßig und intensiv gesehen haben seit März 2020. Wie auch immer: die Studios füllen sich aktuell so langsam wieder (Nimm das, Insolvenzgericht!) und die ersten Yogafestivals finden auch wieder statt. (Achtung Werbung!) Im November zum Beispiel die München Yoga Conference, wo ich selbst auch unterrichten darf und mit SHIVA SHIVA YOGA einen kleinen Stand haben werde.

ECHT JETZT?

Nach den Sommerferien beginnt naturgemäß das neue Schuljahr. Und nach der Pandemie beginnt traditionell (jede Tradition muss einen Anfang haben) der Yogaalltag wieder. Doch, so wie die Schulkinder mehr oder weniger stark verändert ins Klassenzimmer schlurften, so finden wir als Yogis den Weg auf die Matte in mehr oder weniger transformiertem Zustand.


Diesen Post teilen